INTAKT RECORDS – CD-REVIEWS

ALEXANDER HAWKINS
IRON INTO WIND - PIANO SOLO

Intakt CD 330 / 2019

 

Aldo Del Noce, Jazz Convention, Jan 22 2019

 

Andrey Henkin's Recommended New Releases, The New York City Jazz Record, Feb 2019

 

 

Sebastian Scotney, London Jazz News, February 1 2019

 

Lynn René Bayley, The Art Music Lounge blog, Feb 1 2019

 

Kurt Gottschalk, Wire Magazine, Mar 2019

 

Henning Bolte, Written in Music (Netherlands), Jan 2019

 

 

Frank von Niederhäusern, Kulturtipp, Zürich, 5/2019

 

Christian Bakyoni, Concerto Magazine, Feb/Mar 2019

 

Ob das Auge über die Diskografie des britischen Pianisten ALEXANDER HAWKINS streift oder über seinen Terminkalender, gefüllt mit Dates mit Mulatu Astatke, Gabriele Mitelli 'Urto', Evan Parker, Nicole Mitchell & Tomeka Reid, Decoy with Joe McPhee, Elaine Mitcheners Jeanne Lee Project..., es registriert außer dem Homo ludens in full effect auch die Notwendigkeiten, wenn man sich selbstbestimmt mit seiner Hände Arbeit erhalten will. Solo geht auch, wenn sonst nichts geht, und dafür ist Iron Into Wind - Piano Solo (Intakt CD 330) als aktuelle Demonstration garantiert hilfreich. Schließlich stammt Hawkins' Solodebut "Song Singular" noch aus dem 'Jahr der Fledermaus'. Auch macht sich ein rätselhafter Untertitel wie 'Pears from an Elm' immer gut. Hawkins fand ihn (als span. Sprichwort für: was Unmögliches verlangen) bei Eduardo Galeano, ebenso wie dessen Lob des Bildhauers Eduardo Chillida als »Der Mann der Eisen in Wind verwandelte«. Es lässt Hawkins mit dem Gedanken spielen, auch er könnte sich an Unmöglichem versuchen und Starres in etwas Bewegtes, Durchlässiges und Weiches verwandeln. Jedenfalls sieht er sich in der guten Gesellschaft von Eve Risser, Kaja Draksler, Kris Davis oder Craig Taborn als derjenige, der sich bestärken lässt von Leoš Janáček in seiner akribischen Motivbearbeitung und von Mal Waldron hinsichtlich einer konzentrierten Selbstbeschränkung. Von 'Song All the Way' über das tastende und plötzlich losspritzende Treppauf-Treppab von 'It Should Be a Song' bis zur auflaufenden Rasanz von 'Hard as Threads' und dem kreiselnden 'Etude' hat Hawkins, umgeben von Max-Bill'scher Aura, am prächtigen Steinway des Radio Studios Zürich aus Ulmenzweigen insgesamt zwölf Birnen gepflückt. Keine überzüchtete Sorte, sondern perlig entschlackte Poesie. Mit verstolpertem Gospelanklang und monkisch wie Ran Blake bei 'Congregational', erst quirlig versponnen, dann zunehmend entschlossen: 'Tough like Imagination', durchwegs perlig und kristallin: 'Gossamer like a Ghost Tree', erst perlig, dann drehwurmnärrisch: 'Tumble Mono'. Bei 'Pleasant Constellation' durchwühlt und zersplittert Hawkins Sun Ras 'Fate in a Pleasant Mood', bei 'Strange Courage' tollt er launig und bockig. 'Wander/Wonder' ist weder J.J. Niles, noch Britten oder Berio, ja nicht einmal Folk (oder doch?). Aber man erwartet ja auch kein Blut bei 'We All Bleed'.

Rigobert Dittmann, Bad Alchemy, Feb 2019

 

enrico bettinello reviews alexander hawkins Iron Into Wind for Giornaledellamusica, Italy

Enrico Bettinello, www.giornaledellamusica.it, Feb 15 2019

 

 

Steff Rohrbach, Jazz'N'More, Mar/Apr 2019

 

J.S., Expresso Portugal, Mar 10 2019

Kimio Oikawa, jazztokyo.org, Mar 2019

 

Ettore Garzia, Percorsi Musicali, Mar 7 2019

 

Marcello Lorrai, Radio Populare Italy, 11 March 2019

 

Al Ryan interviews Alexander Hawkins the BBC's Jazz Now podcast, Mar 2019

 

john sharpe reviews alexander hawkins, all about jazz

John Sharpe, All About Jazz, April 14 2019

 

John Fordham, Jazzwise Magazine, reviews Alexander Hawkins Iron into Wind

John Fordham, Jazzwise Magazine, May 2019

 

il manifesto review Alexander Hawkins by Marcello Lorrai

Marcello Lorrai, ilmanifesto.it, Feb 14 2019

 

 

Al Ryan caught up with pianist Alexander Hawkins to find out about his latest album “Iron Into Wind”. BBC, Jazz Now. April 1, 2019

 

 

Jean Buzelin, L'Europe ensuite, Culturejazz, France, 12 avril 2019


Bill Shoemaker, Point of Departure, USA, April 2019

 

 

Tim Niland, Jazzandblues.blogspot, April 2019

 

alex hawkins portrait in freistil magazine may 2019

Holger Pauler, Jazzthetik, Mai/Juni 2019

 

Holger Pauler, Freistil Magazine, Mai/Juni 2019

 

Georges Tonla Briquet, jazzhalo.be, May 2019

 

João Santos, Expresso Portugal, May 2019

 

Mischa Andriessen, Jazz & Mo'#8, Jun 2019

 

Ken Waxman, Jazzword, July 2019

 

Nazim Comunale, The New Noise, 20.7.2019

 

Chris Searle, Morning Star Blog, Oct 11 2019

 

Nicolas Dourlhès, Citizen Jazz Blog, June 30 2019

 

 

to Intakt home