INTAKT RECORDS CD REVIEWS

TIM BERNE'S SNAKEOIL
THE FANTASTIC MIS. 10

Intakt CD 340 / 2020

 


MARK CORROTO, All About Jazz, February 9, 2
020

 

Martin Schuster, Concerto, Österreich, Feb-März 2020

 

Aldo Del Noce, Jazzconvention, Lunedì 13 Gennaio

 

There once was a man named Berne / Whose Snakeoil ensemble did churn / Using free­dom and charts / And a big dash of smarts / They crushed it with every new turn. Warum eine Doktorarbeit, wenn's ein Limerick auch tut? Zumal es Essenzen benennt, die TIM BERNE'S SNAKEOIL ausmachen. Freedom & charts, sprich: Insanity & Design, trance-like vibe & cathartic elements, balls, not cockiness - so Matt Mitchell, der Piano- & Modular­synthieplayer der Formation, deren Kopf mit The Fantastic Mrs. 10 (Intakt CD 340) deren sechste und seine ix&vierzigste Scheibe als Leader vorlegt. Im Zwei-Generationen-Verbund mit Oscar Noriega an Klarinette, der seit Mitte der 90er mitmischt, Mitchell, der 4 war, als Berne 1979 seinen ersten 5-Jahresplan vorlegte, und Ches Smith an den Drums, der über dessen tabornitische Thirsty_Ear-Musik vor 20 Jahren nur hilflos den Kopf ge­schüttelt hatte. Da war Berne längst mit Miniature, Caos Totale, Bloodcount und Big Satan dem New_York-Style-NowJazz eingeschrieben. Mit seinen Mutant Variations des AACM-Sounds von Roscoe Mitchell und Julius Hemphill. Sehr oft mit dem kahlen Gitarristen Marc Ducret an der Seite, der nun erstmals auch Snakeoil seinen speziellen Kick versetzt. Einen Dreh, der den Gesang von Altosax und Bass- oder Bb-Klarinette verschraubt mit einem Fundament, das nur nebenbei auch aus Combing besteht und solider Rhythmik. Was klimperndes Arpeggio, sogar mit Tack Piano, nicht ausschließt oder dass Smith mit Glockenspiel und Vibes funkelt, mit Gamelan, Haitian Tanbou und crashenden Becken schwelgt und den groovenden Zackenkamm-Flow gern den Bläsern überlässt. Wobei sich Noriega mit Ducret ebenfalls auf trillernde Abwege einlässt, soundverliebt und doch auch getrieben von Tamtam, gehämmerten oder rumorenden Tasten und feurig turbulenter Berneistik, die den Thrill in langen Glutwellen auskostet. Umso mehr kontrastieren damit Hemphills 'Dear Friend' als kleines Spieluhr-Lullaby und zuletzt das saxverträumte, von David Torn mit Gitarrensound eingesponnene 'Rose Colored Assive'. Dazwischen wird 'The Amazing Mr. 7' in seiner rasanten Bestimmtheit und Spiderman-Dynamik durch die exotistische Percussion und die Kapriolen von Ducret und Mitchell noch einen Tick mehr amazing. Und 'Third Option' besticht noch einmal als Knoten aus bohrender Insistenz, launigem Scheiß-die-Wand-an-Swing und klimperklapprigem und sogar bruitistischem Klimbim. [

Rigobert Dittman, Bad Alchemy, 105 rbd

 

 

Manfred Papst, NZZ am Sonntag, 16. Februar 2020

 

Nate Chinen, 88,3 WBGO, New York, February 17, 2020

 

Marlbank, 17 Feb 2020

 

Jan van Leersum, rootstime.be, February 2020

 

 

Tyran Grillo, New York City Jazz Record, March 2020

 

 

 



Kay Friedrichs, Klenkes, März 2020

 

 

Frank Bergerot, Jazz Magazine, Paris, mars 2020

 


Jazz Tokyo, Jazz and Far Beyond. No 263, 2020

 

Mike Shanley, Shanleyonmusic. USA, March 2020

 

 

Dan McClenaghan, All About Jazz, March 27, 2020

 

 

Xavier Prévost, over-blog, France, 26 Mars 2020

 

 

Guido Festinese, Il Manifesto, Italia, 28 Marzo 2020

 

 

Philip Freeman, Downbeat, Chicago, May 2020

 

 

Mike Jurkovic, All About Jazz, March 30, 2020

 

 

Nazim Comunale, The New Noise, 31.3.2020

 

 

 

S. Victor Aaron, Something Else, March 25, 2020

 

 

John Fordham, Jazzwise, London, May 2020

 

Othmar Klammer, Kleine Zeitung, Österreich, 6. April 2020

 

Filipe Freitas, Jazztrail, March 18, 2020

 

 

Harry Schmidt, Jazzthetik, Mai 2020

 

 

Simon Camatta, Freistil, Österreich, Mai 2020

 

João Santos, Expresso Magazine, May 2020

 

Vincenzo Roggero, All About Jazz, June 2020

 

Troy Collins, pointofdeparture.org, June 2020

 

Georges Tonla Briquet, jazzenzo.nl, April 10 2020

 

Mischa Andriessen, Jazz & Mo Magazine, June 2020

 

Ben Taffijn, Draai om je oren Blog, July 23 2020

 

 

Jean Buzelin, culturejazz.fr, Aug 13 2020 (FR)

 

 

 

 

back to top

HOME

Newsletter in English | Newsletter in German

Intakt Records Facebook icon

Digital Download Store

© 2020 Intakt Records | P.O. Box, 8024 Zürich, Switzerland | intakt@intaktrec.ch | +41 (0) 44 383 82 33