INTAKT RECORDS REVIEWS

LUCAS NIGGLI – MATTHIAS LOIBNER
STILL STORM

Intakt CD 386 / 2022

Cover Web LUCAS NIGGLI – MATTHIAS LOIBNER
STILL STORMIntakt CD 386

 

 

Wie bei „Celebrate Diversity“, „Brainforest“, Black Lotus“, „Polisation“, „Hexentrio“, „Ar­canum“ und „Alchemia Garden“ zeigt LUCAS NIGGLI auch mit der Cover-Art für Still Storm (Intakt CD 386) seine Nähe zum Künstlerpaar Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger.

Rigobert Dittmann, Bad Alchemy Newsletter, July 2022 (DE)

 

Dieses Album ist eine Überraschung. Der Zürcher Schlagzeuger Lucas Niggli,
									ein Poet auf seinem Instrument und als Komponist ebenso versiert wie als Motor
									verschiedener Bands, hat sich mit dem österreichischen Drehleier-Virtuosen
									Matthias Loibner zusammengetan.

Manfred Papst, NZZ Am Sonntag, Aug 02 2022 Switzerland (DE)

 

Lucas Niggli  & Matthias Loibner: Still Storm (Intakt Rec.)

Manafonistas, Aug 04 2022 (EN)

 

Das eine lebt vielfältig durch das Anschlagen mannigfaltiger Materialien, das andere bringt Saiten durch eine rotierende Scheibe, die per Kurbel in Bewegung gesetzt wird, ins Klingen. Gegensätzlicher können wohl zwei Instrumente kaum sein. Aber wenn es um hohe Kunst geht, zählen ja nicht primär die Instrumente, sondern vor allem die Charaktere und deren Sache, der sie sich verschreiben. Lucas Niggli und Matthias Loibner vereinen ihre Instrumente im Duo zu einem kolossalen Ganzen, lassen voller Freude ihre Ideen fließen, spielen sich in Rage und maximieren auch mal den Energielevel, wenn zu Nigglis perkussiver Aktivität sein Partner umso schneller die Kurbel dreht und die Griffhand, die manchmal auch Zupfhand wird, die Saiten traktiert.

Stefan Pieper, nrwjazz, Aug 08 2022 (DE)

 

New in the 1 luv track of the day spot an exceptionally quiet and rewarding medieval kind of listen. The title track of Still Storm out on 19 August from which it is drawn is even more so.

Marlbank, Aug 12 2022 (EN)

 

Von Filmemachern wird sie gerne
						eingesetzt, um mittelalterlichen
						Fest- und Tanzszenen verspielte
						Deftigkeit zu verleihen. Tatsächlich
						klingt die Drehleier nach längst
						versunkenen Zeiten. Matthias
						Loibner belebt das Instrument auf
						raffinierte Weise. Der Grazer Musi-
						ker kombiniert verschiedene Spiel-
						techniken mit elektronischer Er-
						weiterung und schafft dadurch
						zeitlos offene Hallräume.

Frank von Niederhäusern, Kulturtipp magazine, Aug 2022 (DE)

 

Feature: 'Fukiya', solo performance by Masayo Koketsu (2021), plus other new releases from Relative Pitch, Intakt & New Jazz & Improvised Recordings.

Peter Badore WAYO 104.3FM, Rochester, NY, July 31 2022 (EN)

 

Wie bei „Celebrate Diversity“ & „Polisation“ (mit Big Zoom), „Brainforest“, Black Lotos“ (mit Xu Fengxia), „Hexentrio“, „Arcanum“ (mit Andreas Schaerer) und „Alchemia Garden“ zeigt LUCAS NIGGLI auch mit der Cover-Art für Still Storm (Intakt CD 386) seine Nähe zum Künstlerpaar Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger. Und teilt nun deren naturnahe Kunst mit dem österreichischen Drehleierspieler MATTHIAS LOIBNER.

Rigobert Dittmann, Bad Alchemy Newsletter, August 2022 (DE)

 

Laurence Donohue-Greene's Recommended New Releases, The New York City Jazz Record, Sept 2022 (EN)

Laurence Donohue-Greene's Recommended New Releases, The New York City Jazz Record, Sept 2022 (EN)

 

If Scottish pop singer Donavan is your only reference to the term 'hurdy-gurdy,' as in his 1968 hit 'Hurdy Gurdy Man,' welcome to this extraordinary device for improvisation. This medieval hand-cranked string instrument, which also has keys, is a kind of magic buzzing drone box which is part bagpipes, part violin and part sitar. The Austrian Matthias Loibner is a master musician and, with Keiji Haino, might be the leading proponent of the instrument in jazz and improvised music. He teamed up with Swiss drummer and percussionist Lucas Niggli a few decades ago to perform duo concerts, and Still Storm is their first recording. Niggli is an omnivorous drummer with an appetite for intercontinental percussive sounds. He participates in twenty different ensembles, the best known perhaps being his Steamboat Switzerland, which has released nine discs.

Mark Corroto, All About Jazz, Aug 27 2022 (EN)

 

Weit entfernt erklingen Gongs, eine Trompete schwebt in den Raum, wie ein feiner Nebel, der nachts über einem dunklen Fluss die Geister der Verstorbenen imitiert. Bekannte Klänge, Stimmfetzen, ein fernes Murmeln, Drones ziehen wie Motten in Zeitlupe durch die zunehmende Finsternis. Zart berührt der mysteriöse Bogenmacher sein virtuelles Instrument und holt ungehörte Farben daraus hervor, haucht sie ins Namenlose und verklingt. Ein subtiles Falsett, fast unsichtbar, irrlichtert über den verlorenen Klängen einer Sho. Verhallt leise bis dann unendlich ziehend ein uralter Trompetenton erklingt und die Geister, denen eine Manifestation nicht vergönnt ist, ganz sanft weckt und mit ihnen wie hypnotisiert im Regen umhertreibt. Das beschwört den Magier des subtilsten Hauches, der eine Pastorale im zwielichtigen Traumland entstehen und lange eingepflanzte Erinnerungen an narkotische Parallelwelten aufsteigen lässt. Erinnerungen, die mir so unbekannt sind und die verstörende Wesen, die die alten Tempel hüten auf den Plan rufen, zirpend, klagend, flüchtig und fernsüchtig verloren. Nur von dort sinken die somnolenten Schwestern, die sanft das Geschehen dieser Zwischenwelt umkreisten, fast einem Schlaflied gleich ins Bodenlose und setzen einen Punkt, indem sie die geheimnisvollen Geschichten des Bogenmachers leise verhallen lassen.

Ulrich Koch, Manafonistas, Sept 2022 (DE)

 

For kun noen få uker siden, var denne anmelderen på Südtirol Jazz Festival i Bolzano/Bozen i Dolomittene på den italienske siden av alpene. Dette er en festival hvor mange av konsertene arrangeres oppe i fjellene, noe som var perfekt dette pret, siden tempertaturene nede i byen lå på et nivå som salt peanuts* sin medarbeider ikke akkurat er blodfan av, med + 30 grader hele dagen.
		
		Den 1. juli ble vi kjørt med gondol opp til et utsøkt hotell oppe i høydene over byen, for å overvære en hagekonsert med de to sveitsiske musikerne Lucas Niggli og Matthias Loibner. Niggli er en av Sveits’ ledende og mest kreative trommeslagere og perkusjonister, mens Loibner spiller det relativt ukjent jazzinstrumentet hurdy-gurdy, eller dreielire, som kollega Hauknes bemerket etter at jeg hadde kalt det en variant av nyckelharpa tidligere.

Jan Granlie, Salt Peanuts, July 29 2022 (NO)

 

Der Schweizer Schlaqzeuger
									Lucas Niggli gilt zu Recht als
									Hochgeschwindigkeits-Virtuose
									auf seinem Instrument, der gern
									an die Grenzen des technisch
									Machbaren geht. Auf dieser
									Einspielung mit dem Drehleier-
									Spieler Matthias Loibner zeigt er
									sich von einer ganz anderen, viel
									leiseren, fast schon meditativen
									Seite.

Rolf Thomas, Jazzthetik Magazine, Sept 2022 (DE)

 

Jazz and More
								An den Rändern des Jazz | heute mit: Lucas Niggli & Matthias Loibner | Maik Mondial | Tryon

Jazz and More, hr2-kultur, Sept 27 2022 (DE)

 

En anglais, la vielle à roue se dit hurdy gurdy et celui qui en joue est un hurdy gurdy man. Vous vous rappelez ? C’est le titre d’une chanson de Donovan, sortie il y a longtemps, à l’époque du folk revival. Certains en rient un peu bêtement, aujourd’hui, de ces chevelus de l’an 68 qui entonnaient d’anciennes ballades en s’accompagnant des instruments noueux et mal tempérés de grand-maman. Ils ont pourtant accompli de belles choses. Grâce à eux, la vielle à roue a quitté la chaumière où la menaçaient crottes de souris et toiles d’araignée.

Louis-Julien Nicolaou, Télérama, Sept 06 2022 (FR)

 

Un disco coraggioso e innovativo,
								come spesso accade con le scelte della
								label svizzera. Qui si confrontano, con
								una poesia struggente e imprevedibile,
								Loibner con la sua ghironda, il «violino a
								ruota» medievale, e il percussionista
								radicale Niggli. Il risultato sono sedici
								miniature musicali che assomigliano a
								esoterici haiku per le note: imprendibili,
								semplici e misteriosi al contempo.

Guido Festinese, Alias/il Manifesto, Aug 2022 (IT)

 

Die alpenländische Volksmusik
								ist durch Dauerpenetration
								entwertet. Was also macht
								einer we Matthias Loibner?
								Er lässt sich eine Drehleier
								bauen mit mehr Saiten, größe-
								rem Tonumfang und Verstär-
								kungsmöglichkeiten und sucht
								Mitspieler, mit denen er seine
								Hurdy Gurdy von Vorurteilen
								befreien kann.

Ulrich Steinmetzger, Jazz Podium Magazine, Oct 2022 (DE)

 

Quasi impensabile è il primo aggettivo a portata di mano considerando gli ingredienti di un album il cui ascolto disinformato richiederebbe non pochi riferimenti per trarne le fila.
								Per quanto sintetico (oltre che sfuggente) possa apparire il soundscape, buona parte di esso si fonda sul potenziale, qui magnificato, di un secolare strumento la cui evoluzione parte dall’alto Medioevo e che si è inserito a diversificato titolo entro applicazioni popolari nel panorama europeo (tra l’altro, ne avevamo ricevuto un inatteso quanto brillante saggio nella track d’apertura di No Quarter della stagionata coppia Robert Plant – Jimmy Page, conferendo energica vitalità blues-rock alla solida rivisitazione di Nobody Fault but Mine).

Aldo Del Noce, Sound Contest, 28 Sept 2022 (IT)

 

Some major new albums feature the premiere recordings of choral music by Ukraine’s most prominent living composer, the revival of an ambitious and long-overlooked early work by Stockhausen (in a recording that’s not otherwise available online at press time), and some gripping and obsessive recent works by Alvin Curran. Couple this with a memorial retrospective for Pharoah Sanders, a look back 50 years to Miles Davis’ first live concert of the On The Corner era, and a survey of interesting new items from the US, Europe and Argentina, and there'll be enough to meet your creative and improvised music quota for the full week!

Flotation Device, M-Xcloud, Oct 02 2022 (EN)


 

sterer geraten dIs du den elen vorgang-
							alben. Wenn tomorrow, dann ist es tatsäch-
							lich eine Art „Rotten Future'. Hypnotisch bis
							suggestiv sind auch die Sounds, die Lucas
							Niggli und Matthias Loibner gemeinsam auf
							'Still Storm' (Intakt/Harmonia Mundi) fin-
							den.

Wolf Kampmann, Jazz Thing & Blue Rhythm, Nov 2022 (DE)


 

15 Improvisationen und eine Komposition zwischen zwei und sechs Minuten Länge
							verzaubern durch große Tiefe und viel Space. Matthias Loibner entlockt der
							Drehleier
							mannigfaltige Melodien
							und
							Klänge
							weit
							über
							das
							bekannte
							Mittelalterliche hinaus, während Lucas Niggli ihm mit wild sprudelnder Percussion
							den Rücken stärkt und freihält.

Sim, freiStil Magazin, Nov 2022 (DE) (AT)


 

Creating a proper balance between action and response in a duo is a challenge often met by these two accomplished percussionists. Grappling with strategies is further complicated on these sessions though, since each drummer is partnered by a player of one of the oldest and one of the most modern instruments. However the situation is resolved with musical strategies as unique as the instruments themselves.

Ken Waxman, JazzWord, Nov 01 2022 (EN)


 

Der Zufall von Spielkarten spielt eine wichtige Rolle im neuen Projekt des Schweizer Schlagzeugers Lucas Niggli. Für „PLAY!“, das am 6. Januar 2023 im Kunstraum Walcheturm in Zürich aufgeführt wird, hat Niggli 40 Spielkarten komponiert und gestaltet, die erst beim Konzert unter den Musiker/-innen verteilt werden und klar machen, wer welche Rolle spielen muss und darf. Zu Nigglis Sound Of Serendipity Tentet, das sich dieser Aufgabe stellt, gehören unter anderem die Geigerin Helena Winkelman, die Saxofonistin Silke Strahl, der Organist Dominik Blum und der Bassist Christian Weber.

Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas, Jazz Thing & Blue Rhythm, Nov 18 2022 (DE)


 

Se molti luoghi comuni infestano la musica
						e i musicisti, non meno sono quelli a pro-
						posito degli strumenti. Prendiamo la ghi
						ronda, ad esempio. Se nominate l'affasci-
						nante ma strano

Guido Festinese, Audioreview Magazine, Dec 2022 (IT)

 

Der Schlagzeuger Lucas Niggli bewegt sich zwischen
						Komposition und Improvisation. Diesen Mischbereich
						thematisiert er nun mit dem Kartenspiel «Play!». Ein
						Gespräch über die Kreativität im Moment.

Frank von Niederhausen, Kulturtipp Magazine, Switzerland, December 2022 (DE)

 

back to top

HOME

Newsletter in English | Newsletter in German

Intakt Records Facebook icon

Digital Download Store

© 2022 Intakt Records | P.O. Box, 8024 Zürich, Switzerland | intakt@intaktrec.ch | +41 (0) 44 383 82 33